Seniorenresidenz - geprüfte Meerschweinchen-Notstation-Vermittlung-Beratung
Seniorenresidenz - geprüfte Meerschweinchen-Notstation-Vermittlung-Beratung

Meine Senioren

Werden einsame Tiere aufgenommen und kommen in eine neue Gruppe, bedeutet dies Stress für die ganze Gruppe. Wenn dazu noch ein Tier nicht ganz gesund ist, kann dies durch den Umzug zur Verschlimmerung bzw. zum Tod führen, was ich leider schon desöfteren erleben musste....

Flocke (ca. 8 Jahre)

ist am 22.10.2022 in die Rentnergruppe eingezogen um hier ihren Lebensabend zu verbringen

Coco (6-7 J.)

trat am 12.7.22 in die Rentnergruppe ein. Leider fehlen ihr die unteren Schneidezähne. Die oberen Schneidezähne waren so lang, dass sie fast in die Zunge hineingewachsen sind. Dadurch hatte sie starkes Untergewicht (530 g). Die Zähne wurden gekürzt (müssen in regelmäßigen Abständen gekürzt werden, da die "Gegenspieler" fehlen um einen gleichmäßigen Abrieb zu gewährleisten) und sie bekommt das Gemüse in Streifen geschnitten. Update: Mittlerweile wiegt sie knappe 800 g und hat leider einen weiteren Schneidezahn verloren, sodaß nur noch einer übrig ist. 

Dicki (ca. 4,5 J.)

zog zusammen mit Lucy am 5.07.2022 ein, da die Haltung beendet wurde

 

Die quirlige Lucy (ca. 4,5 J.) 

zog am 5.07.2022 zusammen mit Dicki ein

Bounty (geb. 6/17)

zog zusammen mit ihrem Bruder Twix und Mama in die Rentnergruppe ein. 

Mutti (geb. 12/16)

zog zusammen mit ihrem Sohn Twix und Tochter Bounty am 1.06.2022 in die Rentnergruppe ein.

Twix (geb. 6/2017)

wurde zusammen mit seiner Mama und seiner Schwester wegen plötzlicher Allergie schweren Herzens abgegeben

Flecki, wir nennen sie Mausi (geb. 8/16)

zog am 5.03.2022 in die Rentnergruppe ein. Sie ist kastriert, da sie immer wieder Probleme mit Ovarial-Zysten hatte. Bei der OP wurde etwas undefinierbares im Bauch diagnostiziert, Vielleicht neigt sie deshalb zu Blähungen - bekommt Spezialfutter und bei Bedarf Dimeticon. 

Das ist Jonny, er ist ca. 6 -7 Jahre alt

und am 1.11.2021 eingezogen.

Die Kastration hat er trotz seines Alters gut überstanden und auch der Tumor in seinem Ohr konnte gleichzeitig entfernt werden

 

Knödel heißt jetzt Specki (6-7J.)

ist Ende Mai 2021 in die Rentnergruppe eingezogen. Da er sich mit Max (der mittlerweile leider verstorben ist) verstand, darf er gerne hier bleiben. Leider ist er übergewichtig und wird hier durch die Mädels und den Auslauf endlich Bewegung und gesundes Futter bekommen. Im Sommer 2022 ist ihm ein oberer Schneidezan abgebrochen, der dann durch die Nase wieder rausgewacsen ist. Er bekam dadurch sehr schlecht Luft, deshalb die Inhalationen, was dauerhaft aber keine Lösung war. Nun ist er im 12/2022 operiert wurden. Dabei wurde ihm dieser "Nasenzahn" rausoperiert. Gottseidank hat er die Narkose und die OP gut berstanden (trotz seins hohen Alters)

 

 

 

Tierschutz

Wir sind eine kleine private, vom Amtstierarzt geprüfte Notstation für Meerschweinchen zwischen Augsburg und Donauwörth und haben es uns zur Aufgabe gemacht uns um diese liebenswerten kleinen Geschöpfe zu kümmern.

Bereits als Kind hatte ich Meerschweinchen und bin seitdem Fan von ihnen. Allerdings sind Diese für Kinder als Spielkameraden eher ungeeignet, da es Fluchttiere sind. Auch wenn sie ganz still halten wenn man sie auf den Arm nimmt, tun sie dies meistens aus Angst. Man muss sich schon von Anfang an viel mit ihnen beschäftigen dass sie zutraulich werden.

 

 

 

 

 

 

 

aktualisiert am 12.01.2023